Hebammenleistungen

Schwangerschaft

  • Feststellen der Schwangerschaft inkl. Anlegen des Mutterpasses
  • Vorsorgeuntersuchungen gemäß Mutterschaftsrichtlinien inkl. aller notwendigen Laboruntersuchungen ( ein Gynäkologe kann auch nur für die Ultraschall-Untersuchungen aufgesucht werden)
  • Gestationsdiabetes-Screening in der 25.-28.SSW
  • Hilfe bei Beschwerden in der Schwangerschaft
  • Geburtsvorbereitung (in der Gruppe, auf Wunsch mit Partner)
  • Einzel-Geburtsvorbereitung (auf ärztliche Anordnung)
  • Beratung und Hilfe bei Risikoschwangerschaften (zB. Beckenendlage, Zwillinge)
  • geburtsvorbereitende Akupunktur *


Geburt

  • Hausgeburt
  • Geburt im Geburtshaus Wuppertal e.V. (Barmen)
  • 24h Rufbereitschaft ab vollendeter 37. SSW *
  • 1:1 Betreuung während der Geburt
  • Erstuntersuchung (U1) des Neugeborenen


Wochenbett / Stillzeit

  • Wochenbettbetreuung von Mutter (Überwachen der Rückbildung und ggf. Wundheilung, Stillbegleitung etc.) und Kind (Kontrolle des Nabels, der Gewichtsentwicklung, des Gelbwertes etc.)
  • Beratung zum Umgang mit dem Kind (Baden, Tragen …)
  • Pulsoxymetriescreening (24-48h nach Geburt)
  • Neugeborenenscreening (36-72h nach Geburt)
  • Low-level-Laserbehandlung zB. bei wunden Brustwarzen oder schlecht heilender Damm- / Sectionaht *
  • Beratung bei Stillschwierigkeiten / Ernährungsproblemen
  • Beikostberatung

Wichtig: Diese Leistungen stehen jeder Frau auch nach Adoption oder einer Fehlgeburt  zu.

Die Kosten für meine Betreuung als Hebamme werden von den gesetzlichen Krankenkassen (bis auf die mit * markierten Wahlleistungen) vollständig übernommen und die Abrechnung erfolgt direkt mit der Krankenkasse.
Der Leistungskatalog von Privatversicherungen ist sehr unterschiedlich, ich empfehle die Übernahme der Kosten im eigenen Vertrag zu überprüfen.